Ehe

„Vor Gottes Angesicht nehme ich dich an als meine Frau/meinen Mann und verspreche dir die Treue in guten und in bösen Tagen, in Gesundheit und in Krankheit, solange ich lebe.“

Wie und wann?

Anmeldung in der Wohnpfarre ca. 6 Monate vor der Trauung, Besuch eines Eheseminars, Brautleutegespräch mit dem Pfarrer; Welche Dokumente sie brauchen, erfragen Sie bitte in der Pfarrkanzlei und erledigen Sie mit unseren Mitarbeiten die Formalitäten. Einen Termin für das Brautleutegespräch vereinbaren Sie mit dem Pfarrer.

 

Ich meine dich ganz.
Du schwebst
wie ein himmlischer Traum
durch mein Herz,
bewegst mein Denken,
rufst mich,
in deiner Schönheit zu
wohnen.

Ich meine dich ganz.
Nicht
eine Nacht,
ein Wochenende,
einen Sommer über.
Nicht
bis es einen von uns
zu anstrengend oder
zu langweilig wird.
Ich meine dich,
über die Zeiten hinaus.

Ich meine dich ganz,
mit Freuden und Trauer,
mit Wünschen und Ängsten,
mit Gaben und Fehlern
und schließe nichts aus.

Ich meine dich ganz,
unsere Ringe sprechen aus,
was wir tun.
Du für mich,
ich für dich.

Ich meine dich ganz,
Unsere Ringe bezeichnen
den Weg
zu der Stadt auf dem Berge.

(Christa Peikert-Flaspöhler).

 

Schauen Sie einmal bei EHE-Online vorbei…

Veröffentlicht unter Ehe