Kirchenmusikerin

Mag.a Maria Prochazka

wurde in Wien geboren und erhielt zuerst 6 Jahre Klavierunterricht bei Prof. Hedi Frimmel-Pohl. Sie besuchte das Oberstufenrealgymnasium für Studierende der Musik. In dieser Zeit erhielt sie Orgelunterricht bei o. Univ.-Prof Herbert Tachezi und war bereits als Organistin, Kinderchorleiterin und später dann auch als Chorleiterin in der Pfarre Neulerchenfeld 1160 Wien tätig. Nach der Matura studierte sie an der Pädagogischen Akademie in Wien X und schloß ihr Studium mit den Lehramtsprüfungen für Mathematik, Musik, Geometrisch Zeichnen und Religion mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Nach einjähriger Unterrichtstätigleit studierte sie Kath. Kirchenmusik an der Musikuniverität in Wien (Orgel bei o. Univ.-Prof. Peter Planyavsky) und schloß ihr Kirchenmusikstudium 1988 mit dem Diplom ab. 1990 erhielt sie ihr Magisterium in Musiksoziologie. Seit 1988 ist sie Kirchenmusikerin der Pfarre Breitenfeld in 1080 Wien.

Kirchliche Kompositionen – Kindermessen (CD-Produktionen), eine Messe in A-Dur f. 4-stimmigen gemischten Chor und Orgel, Psalmenvertonungen – runden ihre Tätigkeit als Kirchenmusikerin ab.