BIBLIOLOG Samstag 2.Oktober 16.30

BIBLIOLOG am Samstag 2.10 um 16:30 in der Kirche
Pfarre Breitenfeld
Uhlplatz 1


ANMELDUNG erforderlich, bitte unter abenteuerbibel@breitenfeld.info 
oder 0699 125 55 073

Jeder ist willkommen  die Bibel spannend und lebensnah für das eigene Leben zu entdecken.  

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend.

Herzlich Willkommen,
Ulrike Karnel

 

    Info unter  bibliolog

      

Wir trauern um Dr. Michael Lugger (09.05.1952 – 20.07.2021)

[Bild: Amita und Michael Lugger, Mai 2019]
 
UPDATE:
Für alle, die nicht persönlich zur Verabschiedung am Zentralfriedhof kommen können, wird ein Live-Stream zur Verfügung gestellt:
https://trauerfeier.tv/livestream/michael-lugger-31-07-2021/
 
Am 20. Juli ist unser lieber Michael Lugger nach längerer, schwerer Krankheit, die er in tiefem Gottvertrauen ertragen hat, im AKH verstorben.
Neben seinem vielfältigen gesellschaftlichen Engagement insbesondere in der Erwachsenenbildung und im interreligiösen Dialog war er über viele Jahre als ehrenamtlicher Organist in unserer Pfarre tätig. Sein musikalisches Markenzeichen war das instrumentale „Salve Regina“ am Ende jeder Abendmesse, die er gespielt hat.
Von meinem ersten Tag in Breitenfeld an war er ein guter Freund und Gesprächspartner.
In tiefer Anteilnahme teilen wir die Trauer mit seiner geliebten Frau Amita, die ihn während der Spitalsaufenthalte der letzten Monaten hingebungsvoll unterstützte.
 
Die stv. Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert schreibt in ihrem persönlichen Nachruf:
Dr. Michael Lugger, langjähriger Bezirksrat und Vorsitzender des Bezirksparlaments, ist von uns gegangen. Es war ein Glück, einen derart respektvollen, besonnenen und klugen Menschen um sich zu wissen. Michael ist allen zuerst als Mensch begegnet – ungeachtet ihrer Herkunft, Religion oder politischen Gesinnung. Besonders dankbar bin ich für Michaels großes Engagement für unser Bezirksmuseum, die Volksbildung und den Interreligiösen Dialog! Ruhe in Frieden!

Wir verabschieden uns von unserem Freund Michael Lugger:
 
– am Samstag, 31. Juli 2021, 11:00 Uhr:
  Verabschiedung am Zentralfriedhof, Halle 2 (Tor 2)
 
– am Samstag, 9. Oktober 2021, 18:30 Uhr:
  Auferstehungsmesse in der Pfarrkirche Breitenfeld (Uhlplatz)

 
Lieber Michael! Mögest du in Frieden ruhen!
Traurig und dankbar,
Dein Pfarrer, Cartellbruder und Freund Gregor Jansen
 
Ein Radio-Feature aus dem Jahr 2019 lässt Michael gemeinsam mit Amita noch einmal zu Wort kommen – ich erinnere mich gern an viele Gespräche mit ihm:

Sonntag 27. Juni 2021: Church Pride Day

Im März wurde die Österreich-weite Initiative „Segen für alle“ gegründet. Sie will in vielen Pfarren Zeichen der Toleranz und des Respekts gegenüber LGBTIQ*-Personen setzen.

An diesem Sonntag 27. Juni lädt die Initiative dazu ein, anlässlich des LGBTIQ*-Pride Day (28. Juni) auch in den Kirchen deutlich zu sagen, dass Menschen jeder sexuellen Orientierung und Identität willkommen sind. Das soll der „Church Pride Day“ zum Ausdruck bringen, den wir in der Messe um 9:30 begehen wollen.

Wenn wir vom „Segen für alle“ sprechen, bedeutet das vor allem, dass alle Menschen, die sich die Begleitung und den Segen durch die Kirche wünschen, bereits ein Segen sind: Füreinander in ihrer Partnerschaft und Familie und auch für die Kirche.

 

„Der Segen ist nicht eine Belohnung dafür, dass wir so gut sind und so toll sind, sondern wir bitten um den Segen, weil wir ihn brauchen. Alle. Alle, ausnahmslos.“ (Christoph Kardinal Schönborn)

Der Segen ist keine Belohnung für moralisch einwandfreies Verhalten.
Kein Machtmittel der Kirche. Kein magischer Zauberspruch.
Segen ist vor allem ein Gebet. Eine Zusage. Eine Sendung.
Die Stärkung alles Guten, das da ist.
Segen will empfangen werden. Gespendet werden. Gelebt werden.

Lebe so, dass dein Leben ein Segen ist für andere. Dass du ein Segen bist für die Welt. So wird durch dich / durch uns / durch die Gemeinschaft der Kirche der Segen herabgerufen auf alle, denen wir begegnen.

Gott, der uns Vater und die uns Mutter ist, ist mit euch. Sie behütet euch.
Er wendet euch sein Angesicht zu, erbarmt sich eurer und schenkt euch Frieden.

Hören wir nicht auf, zu segnen!

www.segenfueralle.at

Church Pride Day 2021

Kriminalkomödie mit Monika Schmatzberger

In guten wie in schlechten Tagen – eine spannende Kriminalkomödie

mit Monika Schmatzberger& Sebastian Kolinam

Klavier: Gabor Rivo

Freitag, 18. Juni 2021, 19:30 Uhr
Sonntag, 20. Juni 2021, 18:00 Uhr
Montag, 21. Juni 2021, 19:30 Uhr
Pfarrsaal der Pfarre Breitenfeld
8, Uhlplatz 6
Reservierungen: 0676/418 39 18 oder
email@monika-schmatzberger.at
EintriI frei – Spenden erbeten

Das war die Lange Nacht der Kirchen

Sie können die einzelnen Programmpunkte unserer Langen Nacht der Kirchen hier auch online (nocheinmal) anschauen:

Orgelmusik für vier Hände und vier Füße
https://www.youtube.com/watch?v=ufa5RO8bHjo

„Lingua – mit vielen Zungen sprechen“ – eine interaktive Kunstinstallation in der Breitenfelder Kirche

https://www.facebook.com/PfarreBreitenfeld

When you wish upon a star – Disney-Klassiker auf der Orgel

https://www.youtube.com/watch?v=ufa5RO8bHjo

LINGUA – mit vielen Zungen sprechen

Die in der Josefstadt lebende Kärntner Künstlerin Ina Loitzl prägt mit ihrer Kunstinstallation LINGUA – mit vielen Zungen sprechen in den nächsten Wochen unsere Kirche: Über dem Altar schwebt weithin sichtbar eine aus Kunstleder und Latex gefertigte überdimensionale Zunge.

LINGUA steht dabei sowohl für die Zunge als auch für die Stimme bzw. Sprache: Passend zur Pfingsterzählung der Apostelgeschichte, wo berichtet wird, dass die Apostel in Jerusalem so predigten, dass „jeder sie in seiner/ihrer Sprache verstand“ wird die Installation bis Ende Juni zur Reflexion herausfordern, wo wir mit unserer Sprache oder Sprachlosigkeit an Grenzen stoßen oder wie wir diese überwinden können.

Darüber wollen wir ins Gespräch finden – sowohl in der Langen Nacht der Kirchen (28.05.2021), in der die Installation zwei Mal (um 19:30 und 20:15) präsentiert wird, als auch am Tag der Achtsamkeit (16.06.2021 17:00):

Lange Nacht der Kirchen:
28. Mai 2021 19:30 / 20:15:
Orgelimprovisationen mit Zungenregistern (Francesco Pelizza)
Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen: „Die Stimme Marias in der Wüste“ (Monika Schmatzberger)
Gespräch mit Ina Loitzl und Gregor Jansen

Tag der Achtsamkeit:
12. Juni 2021 17:00:
„Was macht uns sprachlos?“
Gesprächsrunde mit Ina Loitzl, Gregor Jansen und Matthias Wittig-Schön (Psychotherapeut)
Moderation: Lisa Nimmervoll
Musikalischer Auftakt: „Die Jungen Geiger“ (Leitung: Michael Trabesinger)

Treffpunkt Kunstinstallation LINGUA
mit Ina Loitzl:
jeden Mittwoch im Juni – 2., 9. und 16. Juni jew. um 19:00

(Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Covid19-Bestimmungen statt)

28.05.2021: Lange Nacht der Kirchen

Das gesamte Programm in Breitenfeld:
 
Für die Teilnahme in der Kirche gelten die Veranstaltungs-Regeln gemäß den Covid19-Verordnungen:
– Eingangstest (Nachweis der Impfung oder Genesung bzw. Vorweis eines aktuellen Testergebnisses)
– Erfassung der Kontaktdaten
– In der Kirche: Mindestabstand 2m zu Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben, FFP2-Maske, Nutzen der markierten Sitzplätze
– max. 50 BesucherInnen bei den einzelnen Programmpunkten
 
Der Zugang erfolgt über die Rampe am Nordeingang (Uhlplatz).

Wallfahrt 2021

Für den kommenden Sommer planen wir wieder
+ von 23. bis 27. August 2021 eine Fußwallfahrt und
+ am 27. August 2021 eine Buswallfahrt
nach Mariazell.

Anmeldeschluss 2. Juli 2021 um 12:30 Uhr

Vorbereitungsteam: Max Angermann & Martina Aulehla

Wir sammeln Bücher – bis Mitte Mai

books-441866_960_720

Wir sammeln gut erhaltene Bücher für den Bücherflohmarkt am 12. Juni 2021 zum Tag der Achtsamkeit. Die Bücher kann man ab sofort – bis Mitte Mai – vor der Pfarrkanzlei (Florianigasse 70) abgeben, dort steht eine Kiste bereit. Danke für eure Bücherspende!

Solidarität mit LGBTIQ* – „Ja zur Vielfalt“ gilt weiterhin

Vom 17. März bis 30. April 2021 hing eine 5 m lange Regenbogenfahne weithin sichtbar am Südturm unserer Pfarrkirche.

Damit drückten wir unsere Solidarität mit LGBTIQ*-Personen aus, die durch die Erklärung der vatikanischen Glaubenskongregation, dass gleichgeschlechtliche Paare keinen kirchlichen Segen erfahren dürfen, verletzt wurden.

Unsere Erklärung „Ja zur Vielfalt!“ vom 17. März 2021 gilt weiterhin:

Die Vielfalt der Menschen, die bei uns leben und sich in der Pfarre engagieren, schließt auch die Vielfalt der Geschlechtsidentitäten ein.

Als Pfarre heißen wir daher LGBTIQ*-Personen ausdrücklich willkommen. Jede und jeder soll sich in unserer Pfarre heimisch fühlen dürfen. Wenn jemand um pastorale Begleitung, Unterstützung im Gebet oder um den Segen Gottes bittet, werden wir niemanden davon ausschließen.

Wir vernetzen uns mit anderen Pfarren und Personen in der katholischen Kirche, die sich offen, respektvoll und akzeptierend gegenüber Menschen unterschiedlicher sexueller Identitäten verhalten und eine Änderung der römischen Position gegenüber  LGBTIQ*-Personen erreichen wollen. Es bewegt sich etwas!

Hierbei fühlen wir uns ermutigt durch die zahlreichen positiven Reaktionen, die es – weit über unsere Pfarrgrenzen hinaus – zur Regenbogenfahne am Kirchturm gegeben hat, für die wir uns herzlich bedanken wollen.

Wir werden weiterhin Zeichen setzen: Zum Einen symbolisch wie mit dem Hissen der Fahne, vor allem aber durch die täglich gelebte Praxis.


Der Pfarrgemeinderat und Pfarrer Gregor Jansen

Sonderkollekte am 1./2. Mai: Breitenfeld hilft in Kerala

In den Medien sehen wir die schlimmen Bilder aus Indien, das aktuell in extremer Härte von der Corona-Pandemie getroffen wird. Unser Kaplan P. Mathew Shaiju berichtet aus seiner Heimat:
„Die Situation in Indien wird von Tag zu Tag erschreckender. Auch in meiner Heimatgemeinde ist es sehr dramatisch. Die katholische Kirche St. Thomas in Karimanthode, Pathanamthitta, Kerala, hat 76 Familien. Es ist ein kleines Bergdorf, fast 60 Kilometer von der Stadt entfernt. Die meisten Familien leben von ihrer kleinen Landwirtschaft. Jetzt ist dieser Ort isoliert erklärt worden und die Menschen leiden finanziell. Es wäre gut, wenn wir sie mit Lebensmitteln versorgen und denen, die es sich nicht leisten können, sofortige medizinische Hilfe zukommen lassen könnten. Der Pfarrer P. Sebastian John kann die Aktivitäten koordinieren. Es wäre eine große Unterstützung, wenn Breitenfeld eine helfende Hand ausstrecken könnte.“
Das Pfarrleitungsteam hat daher beschlossen, die Sonntagskollekte von diesem Wochenende als Soforthilfe der Heimatgemeinde von P. Mathew zukommen zu lassen.

Sie können Ihre finanzielle Unterstützung auch auf unser Pfarrkonto einzahlen:
IBAN AT63 2011 1000 0960 2224 (Erste Bank)
Verwendungszweck: Sonderkollekte Kerala

Danke!

Online-Kreuzweg

Unsere Firmlinge haben sich in der letzten Woche mit dem Kreuzweg beschäftigt.
Einige ihrer Gedanken, Fragen und Gebete sind hier zu finden.
Vielleicht haben auch Sie Zeit, den Kreuzweg einmal in Ruhe – Station für Station – durchzugehen, die Bilder zu betrachten, Fagen und Gebete zuzulassen,…

Ostergottesdienste 2021

Wir laden herzlich zur Mitfeier der Heiligen Woche ein:
Hier kann der Gottesdienstplan als pdf heruntergeladen werden.

 

28.3.  |  Palmsonntag


9:30 Hl. Messe mit Segnung der Palmzweige (in der Kirche)    [fb]

die Palmprozession ENTFÄLLT!
(Achtung: Sommerzeit-Umstellung!)

 

1.4.  |  Gründonnerstag


8:00 Laudes

15:00-18:00 Beichtgelegenheit

18:30 Liturgie vom Letzten Abendmahl   [fb]

anschl. Ölbergandacht, Anbetung (in der Kirche)

 

2.4.  |  Karfreitag


8:00 Laudes

15:00 Liturgie vom Leiden und Sterben Christi     [fb]

(keine Kommunionspendung)
Bitte bringen Sie zur Kreuzverehrung Blumen mit!

anschl. Grabwache (bis 19:00)

16:30-18:00 Beichtgelegenheit

 

3.4.  |  Karsamstag


8:00 Laudes

9:00-17:00 Grabwache

9:00-12:00 Beichtgelegenheit

 

21:00 Feier der Osternacht (Beginn in der Kirche!)       [fb]

Lichtfeier, Wortgottesdienst, Tauferneuerung, Eucharistiefeier, Speisensegnung

 

 

4.4.  |  Ostersonntag


9:30 und 18:30 Hl. Messe mit Speisensegnung

9:30 Kinderwortgottesdienst auf facebook    [fb]

 

 

5.4.  |  Ostermontag


9:30 Hl. Messe

 

[fb] = Der Gottesdienst wird auf facebook live übertragen

 

Die Planung entspricht dem aktuellen Stand vom 23.3. – aufgrund strengerer Covid19-Präventionsmaßnahmen kann es zu Änderungen kommen!

Ja zur Vielfalt!

Eine Äußerung der vatikanischen Kongregation für die Glaubenslehre, welche erklärt hat, dass eine kirchliche Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften unmöglich sei, hat bei vielen engagierten Katholik*innen Unverständnis hervorgerufen.
Auch wenn wir respektieren, dass die sakramentale Ehe weiterhin nur zwischen Mann und Frau gestiftet werden kann, verstehen wir nicht, warum ein Segensgebet für Paare, denen die Möglichkeit einer kirchlichen Heirat nicht möglich ist, auch künftig kategorisch ausgeschlossen sein soll. Wir nehmen wahr, dass viele Menschen sich durch diese römische Erklärung zurückgesetzt und verletzt fühlen.

Als römisch-katholische Christinnen und Christen wollen wir in unserer Pfarre Breitenfeld alle Menschen, die zu uns kommen, willkommen heißen. Jede und jeder soll sich in Breitenfeld heimisch fühlen dürfen. Das schließt auch die Vielfalt der Geschlechtsidentitäten ein.

Aus diesem Grund hat das Pfarrleitungsteam am 17. März 2021 folgendes Statement formuliert:


Ja zur Vielfalt!

Die katholische Pfarre Breitenfeld deklariert sich als
„LGBTIQ*-respektierende“ Kirchengemeinde

 


Aus dem Pastoralkonzept der Pfarre Breitenfeld:

In der Vielfalt der Menschen, die bei uns leben, aber auch in der Vielfalt der Gruppen, die sich in der Pfarre engagieren und etabliert haben, spiegelt sich das Bild wider, das Papst Franziskus in „Evangelii gaudium“ zeichnet: „Die Pfarre […] ist eine Gemeinde der Gemeinschaften, ein Heiligtum, wo die Durstigen zum Trinken kommen, um ihren Weg fortzusetzen, und ein Zentrum ständiger missionarischer Aussendung.“
(Evangelii gaudium 28)


Die Vielfalt der Menschen, die bei uns leben und sich in der Pfarre engagieren, schließt auch die Vielfalt der Geschlechtsidentitäten ein.

Als Pfarre heißen wir daher LGBTIQ*-Personen ausdrücklich willkommen. Jede und jeder soll sich in unserer Pfarre heimisch fühlen dürfen. Wenn jemand um pastorale Begleitung, Unterstützung im Gebet oder um den Segen Gottes bittet, werden wir niemanden davon ausschließen.

Als Zeichen dieser Haltung der Offenheit und des Willkommenseins haben wir am 17. März 2021 die Regenbogenfahne über dem Südeingang der Kirche angebracht. Sie spiegelt die Vielfalt der LGBTIQ*-Community und aller Menschen wider.

Pfarrmoderator Gregor Jansen und das Pfarrleitungsteam

 

[Die international übliche Buchstabenkombination LGBTIQ* umfasst gleichgeschlechtlich liebende Menschen (lesbian/gay/bisexual), Transgender und intersexuelle Menschen sowie alle sich als „queer“ definierende Personen – symbolisiert durch den Stern*]


Pfarrer Gregor hat in der Predigt am 21.03.2021 dazu Stellung genommen:

Gott lädt dich ein

In den von Papst Franziskus ausgerufenen „24 ore per il signore“, in Wien auch  #1TagMit Gott genannt, gestalten wir in Breitenfeld am Samstag, den 13. März 2021 verschiedene Stationen, die Sie einladen zu kommen, nachzudenken, innezuhalten und sich von Gott berühren zu lassen. 

Zwischen 16 Uhr und 18:30 Uhr können Sie…
… Gott in der Eucharistischen Anbetung begegnen
… ungewöhnlich gestellte Sessel auf sich wirken lassen
… eine Kerze entzünden
… Perlen / Steine in Ihrem Leben schriftlich festhalten
… christliche Literatur auf sich wirken lassen
… einer anderen Person ihr Herz ausschütten und mit ihr beten
… beim Pfarrer das Sakrament der Versöhnung empfangen
… sich von einem Bibelwort ansprechen lassen.

Die anschließende Eucharistiefeier um 18:30 ist ebenfalls eine Einladung Gottes an Sie. 😉 

Wir freuen uns auf Ihr kommen!

Ingrid, Uli, Martina, Gregor

Fastensuppe, gekocht vom Pfarrer

Das gewohnte Fastensuppen-Essen zum Familienfasttag muss heuer ausfallen. Daher haben wir ein einfaches Rezept einer Erdäpfel-Cremesuppe aufgeschrieben, das leicht daheim nachzukochen ist:

Erdäpfel und Zwiebel und etwas Butter sind bereitgestellt.
Zwiebel in grobe Würfel schneiden, Erdäpfel schälen und vierteln.

Butter zerlassen, Zwiebel glasig werden lassen und Erdäpfel etwas mitrösten lassen.

Mit Wasser aufgießen, Gewürze dazugeben. Aufkochen lassen und etwa 20 Min leicht köcheln lassen.

Topf vom Herd nehmen, Lorbeerblätter und Zitronenschalen herausnehmen und die Suppe pürieren.

Abschmecken und mit frischer Kresse anrichten.
Guten Appetit!

Das Rezept und ein Topferl frische Kresse gibt es bei der Sonntagsmesse zum Mitnehmen!
Danke für eure Spende, die die Aktion Familienfasttag unterstützt: www.teilen.at

OrgelKlang – Vorabendmesse mit besonderer Orgelmusik

Derzeit dürfen wir in der Messe nicht gemeinsam singen. Das hat unseren Organisten Francesco Pelizza dazu motiviert, in der Vorabendmesse an den Samstagen einen besonderen Schwerpunkt auf die Orgelmusik zu legen.
In diesen Messen gibt es seit einigen Wochen ein besonderes Hörerlebnis: Musikstücke aus verschiedenen Epochen begleiten die Feier der Messe und laden ein, meditierend zuzuhören. So wird die Feier nochmals vertieft.

Zu jeder „OrgelKlang“-Messe wird ein eigenes Programm erstellt, das in der Kirche aufliegt und auch im Vorfeld auf unserer Homepage veröffentlicht wird. Zu finden ist es unter dem Menüpunkt Impulse